Ernten und verwerten statt vergammeln!

Wir haben unsere Aktion „gelbes Band“ nun gestartet.

Ein herzliches Willkommen allen Interessierten!

 

Worum geht es genau?

  • Viel heimisches Obst vergammelt jährlich an den Bäumen.
  • Beim Kauf im Supermarkt lassen sich Anbaubedingungen oft nicht hinterfragen.

Wenn Bäume nicht geerntet werden können beobachtet man vielerorts, dass das Obst ungenutzt von den Bäumen fällt und am Boden verfault und vergammelt.

Warum nicht stattdessen die Bäume kennzeichnen, die geerntet werden dürfen?

  • Die Idee ist nicht neu, aber der Plan ist einfach:
  • die Bäume, die abgeerntet werden dürfen, werden durch die Eigentümer mit einem gelben Band und unserem Informationsflyer gekennzeichnet und sind damit zur Ernte freigegeben. 
  • Eine Haftung für etwaige Unfälle oder Schäden ist sowohl durch die Eigentümer, als auch die jeweils erntenden Personen ausgeschlossen. Man handelt auf eigenes Risiko. Die Grundstücke nach der Ernte ordentlich zu hinterlassen versteht sich grundsätzlich von selbst.
  • Sollte der zu erntende Baum auf einem eingezäunten Grundstück stehen, so kann man das gelbe Band, den Flyer und die Telefonnummer zwecks Terminvereinbarung für die Ernte auch an der Gartenpforte anbringen 

Die Ortsvorsteher:innen der Ortsteile geben die gelben Bänder an jene Baumbesitzer:innen, die Bäume für die Aktion zur Verfügung stellen möchten, gerne aus oder vermitteln zu unseren Ansprechpartnern vor Ort. Zusätzlich informieren die aufgeführten Vertreter:innen der Obst- und Gartenbauvereine auch gerne über Pflege  und Schnitt der heimischen Obstbäume oder beraten bei der Auswahl für den eigenen Garten oder die Streuobstwiese. Nehmt einfach Kontakt auf, die Liste findet Ihr im Anhang.


Mitmachen und Gewinnen!

Wir ergänzen die Aktion zusammen mit den beteiligten Obst- und Gartenbauvereinen noch mit einem Fotowettbewerb.

Wer ein Foto von sich bei der Ernte oder beim Anbringen des gelben Bandes an einem der Aktionsbäume erstellt und an die Adresse info@muecker-buerger.de bis zum 30.10.2021 einsendet, nimmt teil. 

Den Gewinnern winken Preise rund um kulinarische Produkte heimischer Anbieter. 

Bedingungen und datenschutzrechtliche Hinweise: Die Bildrechte werden zur weiteren Veröffentlichung freigegeben und das Einverständnis zur Veröffentlichung des Preistträgers mit Bild und Namen ist mit der Zusendung ebenfalls erteilt. Die Daten der Teilnehmer bleiben nur bis zur Prämierung des Siegerfotos gespeichert. 

 


Zu guter Letzt noch eine Bitte: Informiert uns über Ideen oder gebt uns Rückmeldung, Hinweise und Anregungen zu unserer Aktion.

Gerne veröffentlichen wir auch Eure Tipps und Ratschläge zur Verarbeitung oder Rezepte mit denen Ihr das Obst verarbeitet.

Ansprechpartner:innen in den Ortsteilen:

  • Alle Ortsvorsteher:innen
  • Die MüBüs der Arbeitsgruppe „Natur“ persönlich vor Ort
    • Barbara Binder (Wettsaasen)
    • Annette Stein (Bernsfeld)
    • Jennifer Schomber (Groß Eichen)
    • Rainer Orth (Groß Eichen)
    • Jan Bellof (Atzenhain)
    • Jörg Schlosser (Nieder-Ohmen)

Oder über Info@muecker-buerger.de zu erreichen.

  • Vertreter:innen der Obst- und Gartenbauvereine:
    • Ruppertenrod, Anneliese Brunn, Telefon 06400 - 8639
    • Atzenhain, Jan Bellof, Mobil 0176-47999042
    • Flensungen, Email: robert.menz@t-online.de
    • Nieder-Ohmen, Bernd Reitz, Telefon 06400 – 6196
    • Sellnrod; Jörg Halbig